VideoWednesday: Best Political Sound Editing

Würde es einen Oscar für bestes politisches Sound Editing geben, dieser Spot würde ihn dieses Jahr gewinnen. Es verkürzt oder verfälscht nicht, wofür die Versuchung oft groß ist (wie Mitt Romney in seinem neuesten Video eindrucksvoll beweist), sondern verändert den Ton nur ein wenig, um besser zu den Bildern zu passen. Ein bisschen Hall für leere Fabrikshallen, ein bisschen Telefonleitungsrauschen für leere Konferenzräume, ein wenig Echo für das Panorama von Basel. Der neue Obama Spot ist gerade 4 Tage alt und hat 1.3 Millionen Views auf YouTube – nur wenige traditionelle TV-Ads schaffen so viral eine solche eine Reichweite. Dieses Ad hat es auf jeden Fall in den Katalog historischer Attack-Ads geschafft.

Übrigens: Der Gegenangriff Mitt Romney’s in dem er den berühmt gewordenen Clip des “Let’s stay together” singenden Präsidenten verwendet, ist wegen Urheberrechtsverletzung gesperrt.

Dieser Beitrag ist von Yussi Pick

Yussi Pick hat 117 Beiträge in diesem Blog verfasst.

Übersicht aller Beiträge von Yussi Pick

Hinterlassen Sie eine Rückmeldung

Vor dem Senden dieses Formulars:
Diese Test stammt von Not Captcha

Tage
-244
-8
Stunden
-2
-1
Min.
-1
-7
Sek.
0
-4
USA2012.at ist ein Projekt von:
Stefan Bachleitner | Josef Barth | Yussi Pick