Kategorisiert | Video Wednesday, Videos

VideoWednesday: Debate Prep

Heute nacht, 3 Uhr früh unsere Zeit treffen Präsident Obama und Mitt Romney zum ersten Mal in einer Debatte aufeinander. Es ist tatsächlich das erste Mal, dass sich diese beiden Kandidaten im Wahlkampf, der mittlerweile schon fast sechs Monate dauert, begegnen. Es ist ein Turning Point, der – geschickt genutzt oder blöd verspielt – das Narrativ der Medien in den nächsten Tagen und Wochen bestimmt. Sollte etwa Mitt Romney sich besser als erwartet  schlagen, kann das Momentum, das in Moment nicht auf seiner Seite ist, umschlagen. “Media Loves a comeback story” ist die Warnung zur Vorsicht, die DemokratInnen dieser Tage predigen. Romney ja nicht zu früh abschreiben. Auf der anderen Seite versuchen die MitarbeiterInnen des Präsidenten bereits jetzt, die hohen Erwartungen an ihn zu steuern. Immer öfter tauchen Stimmen auf die “besorgt” sind, Obama hätte “nicht genug Vorbereitungszeit” für die Debatten. Immerhin habe er den wichtigsten Job der Welt.

Die TV-Debatten haben in ihrer knapp 50 jährigen Geschichte einigen Presidential Hopefuls den Kopf gekostet oder einen Boost gegeben. Etwa Reagan:

Nicht so gut ging es Dukaksi, der in der Debatte gegen Bush nach seiner Position zur Todesstrafe bei Vergewaltigungen gefragt wurde (die Haupt-Attacke der Bush Kampagne) und dabei hölzern und nicht empathisch wirkte:

Ein Zinger, der dem Angreifer im Endeffekt nicht genutzt hat, war gegen Bush Sr.’s VP Kandidaten gerichtet:

Im Wahljahr 1992 hat das bereits am Sonntag diskutierte Video noch einige Feinheiten, die wir euch vorenthalten haben, nämlich Bush’s Antwort auf die Frage. Man beachte seine Geste gleich zu Beginn. Seine Antwort macht den Kontrast zu Clinton’s Antwort noch stärker.

Diese Debatte gab überhaupt einiges her. Dort erblickte auch ein damals unbescholtener CEO einer großen Pizzakette das Scheinwerferlicht der nationalen Fernsehwelt

Zum Abschluss: Fernsehduelle sind mehr noch als inhaltliche Debatten ein Aufeinandertreffen von zwei Persönlichkeiten. Wer sympatischer ist, gewinnt. Da hilft es nicht, seinen politischen Gegner als “that one” zu bezeichnen:

Dieser Beitrag ist von Yussi Pick

Yussi Pick hat 117 Beiträge in diesem Blog verfasst.

Übersicht aller Beiträge von Yussi Pick

2 Rückmeldungen zu “VideoWednesday: Debate Prep”

  1. Alex sagt:

    Toller Beitrag, tolle Videos!

Trackbacks / Pingbacks

  1. [...] den Amtsinhaber herangebracht hat. Mein Blogkollege Yussi Pick hatte es am Mittwoch schon geahnt: Medien lieben Comeback-Geschichten. Auch das ist kennzeichnend für die Schlussphase jedes Wahlkampfs, doch sehen wir uns zuerst die [...]


Hinterlassen Sie eine Rückmeldung

Vor dem Senden dieses Formulars:
Diese Test stammt von Not Captcha

Tage
-250
-7
Stunden
-1
-9
Min.
-4
-8
Sek.
-3
-3
USA2012.at ist ein Projekt von:
Stefan Bachleitner | Josef Barth | Yussi Pick